100 Jahre Russische Revolution. Deutsche und russische Perspektiven - Videokonferenz Erlangen-Wladimir

Dez 08
8. Dezember 2017 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Raum 00.012, Kochstr. 4, 91054 Erlangen

Der Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte mit dem Schwerpunkt der Geschichte Osteuropas möchte Sie auf folgende Veranstaltung hinweisen:

Am Freitag, den 8. Dezember 2017 um 9.00 Uhr treffen sich Studierende und Lehrende aus Erlangen und Wladimir zu einer Videokonferenz, um sich über das Gedenken an das Revolutionsjahr 1917 im jeweiligen Land auszutauschen. Der 100. Jahrestag der Revolution hat gezeigt, dass es in der deutschen Öffentlichkeit ein breites Interesse für das Thema gibt; hiervon zeugen zahlreiche wissenschaftliche Publikationen, Zeitungsartikel, Sonderhefte, Dokumentationen und Ausstellungen. Umgekehrt berichtete die deutsche Presse wiederholt, dass es in Russland erstaunlich still bleibe um das Jubiläumsjahr. Insofern ist es aus deutscher Sicht von Interesse zu erfahren, ob dies historisch interessierte Augenzeugen in Russland ähnlich erlebt haben. Welche Veranstaltungen gab es in Russland anlässlich des 100. Jahrestages? Wie wurde in Erlangens Partnerstadt Wladimir des Ereignisses gedacht?

Die Videokonferenz findet am Freitag, den 8. Dezember von 9-12 Uhr in der Kochstraße 4, Raum 00.012 statt.
Wenn Sie Interesse an einer Teilnahme haben, melden Sie sich bitte vorher kurz an (Adresse: moritz.florin@fau.de).