Anthroposophische Psychiatrie in der Zeit des Nationalsozialismus - Dr. Peter Selg (Vortragsreihe)

Jan 15
15. Januar 2018 18:15 Uhr bis 19:30 Uhr
Raum 1.020, Kollegienhaus, Universitätsstraße 15, Erlangen

Das Institut für Geschichte und Ethik der Medizin lädt zu drei Vorträgen im Rahmen der Medizinhistorischen Vortragsreihe ein, die jeweils montags, 18.15 – 19.30 Uhr im Raum 1.020, 1. OG des Kollegienhauses, Universitätsstraße 15, Erlangen, stattfinden werden:

13. November 2017
Dr. Maximilian Schochow (Ulm): Hermaphroditen in der Frühen Neuzeit

4. Dezember 2017
Franziska Weise, M.A. (Hamburg): Einmal Heilschlaf, bitte! Zur Ökonomie der Heilung im Asklepieion von Athen

15. Januar 2018
Dr. Peter Selg (Arlesheim): Anthroposophische Psychiatrie in der Zeit des Nationalsozialismus. Zur Auswertung von 1438 Krankenakten des Sanatoriums Wiesneck (Buchenbach bei Freiburg/Br.)

Einen Überblick über die einzelnen Vorträge finden Sie auch auf dem Veranstaltungsflyer hier:
https://www.igem.med.fau.de/files/2017/10/Athena_WS_2017_web.pdf