Navigation

Arbeitstagung "Diskriminierung: (k)ein Thema in der Universität?! - Antidiskriminierungspolitiken- und strukturen an Hochschulen"

Feb 20
20. Februar 2020 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Bismarckstr. 1a, Kleiner Hörsaal, 91052 Erlangen

Das Büro für Gender und Diversity lädt ein zur Arbeitstagung:

„Diskriminierung: (k)ein Thema in der Universität?! – Antidiskriminierungspolitiken- und strukturen an Hochschulen“

an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), 20.02.2020, 9.00 – 17.00 Uhr

Was ist Diskriminierung und welche Formen können uns in der Hochschule begegnen? In welchem Zusammenhang steht Diskriminierung mit Menschenrechten? Was bedeutet Antidiskriminierungsarbeit an Hochschulen und welche Auswirkungen hat das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG)? Wie gelingt die Implementierung von Antidiskriminierungsstrukturen, wie sollten Unterstützungsangebote und Präventionsarbeit für Studierende sowie Beschäftigte in Forschung, Lehre und Verwaltung gestaltet werden?

Diese und weitere Fragen stehen auf der Agenda der Arbeitstagung.

Antidiskriminierung stellt eines der strategischen Handlungsfelder des Diversity Management an der FAU dar. Eine aktive Förderung von Vielfalt sowie die freie Entfaltung individueller Potenziale kann nur in Verbindung mit einem wirksamen Diskriminierungsschutz realisiert werden. Die Arbeitstagung dient neben der Bearbeitung konkreter Fragestellungen zur Antidiskriminierungsarbeit an der FAU ebenso einer Sensibilisierung und Förderung des Engagement sowie der Vernetzung für Antidiskriminierung.

Die Arbeitstagung wird mit einem Grußwort des VP People Prof. Dr. Friedrich Paulsen eröffnet. Nach einführenden Vorträgen am Vormittag werden wir uns konkreten Fragen zu Beratungs- und Beschwerdestrukturen sowie der Öffentlichkeitsarbeit zu Diskriminierung an Hochschulen widmen und diese am Nachmittag in den Arbeitsforen praxisorientiert bearbeiten.
Für eine fachliche, praxisorientierte Gestaltung der Arbeitstagung konnten interne und externen Expert*innen gewonnen werden
(Prof. Dr. Dr. h.c. Heiner Bielefeldt (FAU), Nathalie Schlenzka/Antidiskriminierungsstelle des Bundes, Ursel Gerdes/ Arbeitsstelle gegen Diskriminierung und Gewalt an der Uni Bremen, Gonca Sariaydin/ Beratungsstelle für Studierende der THM Gießen sowie Ipek Erdönmez/ Beauftragte der Stadt Nürnberg für Diskriminierungsfragen), die die Veranstaltung mit ihrem breiten Fach-und Erfahrungswissen begleiten und bereichern werden.

Die Teilnahmezahl ist begrenzt, so dass eine frühzeitige Anmeldung nötig ist. Anmeldeschluss ist der 10.02.2020

Infos zum Programm und zur Anmeldung finden Sie auf der Homepage des Büros für Gender und Diversity unter folgenden Link: https://www.gender-und-diversity.fau.de/

Veranstaltungsort: Bismarckstr. 1a, Kleiner Hörsaal, 91052 Erlangen