Filhos da terra? Überlegungen zur Diasystematik des Macau-Kreol - Raphael Dohardt

Jun 16
16. Juni 2021 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr
 

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie

Department für Anglistik/Amerikanistik und Romanistik – Institut für Romanistik

Oberseminar Kolloquium Romanistische Linguistik

Silke Jansen/Robert Hesselbach

Sommersemester 2021, online, 16-18 Uhr

Das Kolloquium bietet Studierenden, die eine Abschlussarbeit im Bereich der romanistischen Linguistik vorbereiten, sowie Promovierenden und Promovierten ein Forum für die Präsentation und Diskussion ihrer Projekte. Darüber hinaus sind auch alle weiteren an Linguistik Interessierten jederzeit willkommen. Insbesondere kann das Kolloquium Studierenden, die überlegen, eine Abschlussarbeit in der romanistischen Linguistik zu verfassen, wertvolle Anregungen und Orientierung vermitteln. Schließlich bildet das Kolloquium auch einen Rahmen für Vorträge auswärtiger Gäste.

Programm

16.06.

Raphael Dohardt: Filhos da terra? Überlegungen zur Diasystematik des Macau-Kreol

23.06.

Luis Ramón Campo Yumar (Kuba): Factores sociolingüísticos para la selección del nombre de pila en Cuba

30.06.

Silke Jansen / Robert Hesselbach: “La mentira tiene patas cortas”: zum Diskurs über “fake news” in der kubanischen Zeitung Granma

07.07.

Álvaro Ezcurra Rivero (Lima): La unidad de la lengua española vista desde la primera lexicografía del español del Perú (s. XIX)

14.07.

Jürgen Lang: Die Substratfrage und die arabischen Kreols