Wissenschaftlicher Nachwuchs

Nachwuchsförderung

Gezielte Nachwuchsförderung ist für die Friedrich-Alexander-Universität als forschungsstarke Universität eine zentrale Aufgabe. Ein besonderes Ziel der FAU ist die Qualifizierung des wissenschaftlichen Nachwuchses auf höchstem Niveau.

An der Fakultät kann der akademische Grad eines Doktors der Philosophie (Dr. phil.) und eines Doktors der Theologie (Dr. theol.) erworben werden. Näheres regeln die jeweiligen Promotionsordnungen sowie die Allgemeinen Richtlinien der Fakultät.

Graduiertenschule der Fakultät

Die Graduiertenschule der Philosophischen Fakultät und Fachbereich Theologie bildet ein Dach für die Promotionsprogramme, Promotionskollegs und Graduiertenkollegs, die an der Fakultät angesiedelt sind. Bei Interesse an einem der strukturierten Promotionsprogramme wenden Sie sich bitte an die jeweilige Sprecherin oder den Sprecher des Programms. Die Graduiertenschule vergibt selbst keine Stipendien, unterstützt aber durch ihr Büro für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs Promovierende aktiv bei der Antragstellung für Stipendien. Eine kurze Synopse der einzelnen Programme bietet das Graduiertenzentrum der FAU.

Die Graduiertenkollegs der Fakultät sind geschlossene Gruppen. Um gegebenenfalls freie Plätze zu erkunden, wenden Sie sich bitte an die Website des jeweiligen Kollegs.

Die strukturierten Promotionsprogramme der Fakultät sind offen für alle Promotionsbewerberinnen und -bewerber, die an dem jeweiligen Fach bzw. Thema interessiert sind.

An der Fakultät wird der akademische Grad eines Doktors der Philosophie (Dr. phil.) und eines Doktors der Theologie (Dr. theol.) verliehen, wobei neben der „klassischen“ Individualpromotion auch eine Reihe von Promotionsprogrammen angeboten wird.

Das Büro für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs berät im Vorfeld der Promotion zu Finanzierungsmöglichkeiten und zu den strukturierten Promotionsprogrammen der Fakultät. Fächerübergreifende Informationen zur Promotion an der FAU finden Sie auf den Seiten des Graduiertenzentrums der FAU. Generelle Informationen zur wissenschaftlichen Karriere in Deutschland finden Sie auf der Projekthompage von KISSWIN.

Aktuelle Stipendien-Ausschreibungen in den Geistes- und Sozialwissenschaften für Promovierende und Graduierte:

Beihilfen wie Tagungsbeihilfen, Reise-, und Druckkostenzuschüsse in den Geistes- und Sozialwissenschaften für Promovierende und Graduierte:

Das Promotionsbüro ist für die verwaltungsmäßige Durchführung der Promotionen zum Dr. theol. und Dr. phil. der Philosophischen Fakultät und Fachbereich Theologie zuständig (siehe Promotionsordnung).

Alle Entscheidungen in einzelnen Promotionsverfahren trifft der zuständige Promotionsauschuss. Es gibt jeweils einen eigenen Promotionsauschuss für den Dr. phil. und einen für den Dr. theol. (Gremien).

Aktuelle Stipendien-Ausschreibungen für Postdocs im Bereich Geistes- und Sozialwissenschaften:

Aktuelle Ausschreibungen von Wissenschaftspreisen in den Geistes- und Sozialwissenschaften für Postdocs:

Aktuelle Stellenausschreibungen für Postdocs an der FAU finden Sie im UnivIS unter Stellenangebote der FAU.

Neben der Bewerbung auf eine ausgeschriebene Stelle an der FAU gibt es die Möglichkeit für Postdocs, bei der DFG einen Antrag u.a. auf Einzelförderung eines Projekts (Sachbeihilfe), auf die Finanzierung der eigenen Stelle oder für die Einrichtung einer Emmy Noether-Nachwuchsgruppe zu stellen und sich mit dem eingeworbenen Drittmittelprojekt an der FAU anzusiedeln. Hierzu können Sie gerne einen Beratungstermin mit dem Büro für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs der Fakultät vereinbaren.

Planen Sie ein Forschungsprojekt mit internationaler Perspektive, bieten die verschiedenen Marie-Curie-Maßnahmen der EU vielfältige Chancen. Weitere Fördermöglichkeiten finden Sie im Bereich Internationales.

Das Welcome Centre der FAU unterstützt internationale Postdocs gerne bei allen organisatorischen Fragen vor der Einreise und während ihres Aufenthalts in Erlangen bzw. Nürnberg. Auch das Internationale Büro der Fakultät ist gerne behilflich. Außerdem hilft der Dual Career Service der FAU den Partnern von internationalen Postdocs bei der beruflichen Orientierung.