Navigation

Beteiligte Fächer

Übersicht über die verschiedenen beteiligten Fächer und geplanten Maßnahmen

Der Begriff „Kleine Fächer“ bezeichnet wissenschaftliche Disziplinen, die nur an einzelnen Hochschulstandorten angeboten und von vergleichsweise wenigen Professuren vertreten werden. An der FAU sind das Fächer wie beispielsweise Alte Geschichte, Arabistik und Semitistik, Buchwissenschaft, Christliche Archäologie, Computerlinguistik, Digital Humanities, Islamisch-Religiöse Studien, Japanologie, Klassische Archäologie, Kunstpädagogik, Lebensmittelchemie, Medizinethik, Mittellatein, Paläontologie, Psychogerontologie, Sinologie, Skandinavistik, Theater- und Medienwissenschaften, Ur- und Frühgeschichte.

Die Kleinen Fächer der FAU sind mit zahlreichen Veranstaltungen vor allem aus der Philosophischen Fakultät und Fachbereich Theologie an den Kleinen Fächer Wochen beteiligt. Den Höhepunkt bildet die „Lange Nacht der Wissenschaften“ am 19. Oktober 2020. Schülerinnen und Schüler, Eltern und Großeltern, Lehrerinnen und Lehrer, Studierende, Hochschulangehörige und interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich eine Nacht lang von 18 bis 1 Uhr über aktuelle Forschungsthemen in Kleinen und Großen Fächern informieren.

Darüber hinaus werden zahlreiche weitere Veranstaltungen angeboten wie zum Beispiel:

  • Politische Rituale und Machtinszenierungen im globalen Vergleich,
  • Das Römerboot (F.A.N.) hautnah erleben – Geschichte zum Anfassen,
  • „OrchidTalks“ – Wissenschaftskommunikation in den Kleinen Fächern,
  • Wie tickt eigentlich ein/-e … ? Kunstpädagogin trifft Computerlinguisten,
  • Tickt China anders? Und wenn ja, wie?

 

Maßnahmenpakete Kleine Fächer Wochen

Maßnahmenpakete Kleine Fächer Wochen