Index

Im Schwarm - Ansichten des Digitalen

Dozent/in

Details

Zeit/Ort n.V.

Modul: Handlungs- und Reflexionsfelder Medienethik / Praxisfeld Medien

Inhalt

Gibt es eine digitale Welt? Sind wir, wie Flusser es ausdrückt, Künstler, die alternative Welten erschaffen? Haben wir mittlerweile die Erde, die terrane Ordnung verlassen und treten ein in eine neue digitale Ordnung, die fluide ist, ohne klare Linien und Grenzen? Wie lässt sich in diesem Zusammenhang das Bild des Homo Digitalis fassen? Fragen wie diese öffnet Han Byung-Chul in seinem Buch "Im Schwarm. Ansichten des Digitalen", welches auch die Textgrundlage für das Seminar darstellt. Wir werden uns gemeinsam mit der digitalen Welt als Erfahrungs- und Wahrnehmungsraum auseinandersetzen und eine Beschreibung der digitalen Ordnung, Regeln und Normen wagen. Wir werden uns mit den oben genannten Fragen auseinandersetzen und diese beispielhaft erweitern. Wie konstituiert sich der digitale Erfahrungs- und Wahrnehmungsraum? Lässt sich eine deskriptive Ethik der digitalen Welt fassen? Als Quellen werden wir u.a. die von Klemm und Staples sogenannten "Textkörper" des Netzes zurate ziehen. Der Seminarplan wird sich nach den Kapiteln des Werkes von Byung-Chul richten, ist aber in Absprache mit den Studierenden variierbar. Es wird den Studierenden geraten, sich das Buch im Voraus anzuschaffen.