Index

Konstantin - ein christlicher Herrscher?

Dozent/in

Details

Zeit/Ort n.V.

Diese Lehrveranstaltung findet in Präsenz statt, wenn es die pandemische Lage zulässt. Aktuelle Informationen ggf. kurz vor Vorlesungsbeginn.

Inhalt

Der Übergang des Christentums von einer zeitweise blutig verfolgten Minderheitsreligion hin zur Religion der römischen Kaiser des Imperium Romanum wird mit keinem Namen so eng verbunden wie mit dem Konstantins. Im Seminar wollen wir daher dessen Haltung zum Christentum und seine Religionspolitik genauer unter die Lupe nehmen: Aus welchen Gründen protegierte er das Christentum? Welche Stellung innerhalb des Christentums beanspruchte er in seiner Eigenschaft als Kaiser des Römischen Reichs? Wie stellt er sich selbst als Kaiser dar? Anhand der Lektüre und Interpretation ausgewählter antiker Quellen werden wir diesen Fragekomplex erschließen und zugleich die Anwendung der historischen Arbeitsweise erlernen und einüben.

Zusätzliche Informationen

Erwartete Teilnehmerzahl: 20