Index

Medienskandale

Dozent/in

Details

Zeit/Ort n.V.

Inhalt

In dem Seminar geht es um Skandale, die Medien aufdecken und um solche, in denen Medien unmittelbar involviert waren. Dabei werden auch Film- und Fernsehskandale, Sportskandale, Werbeskandale, Popskandale, Kunstskandale, Politikskandale und Modeskandale thematisiert. Aus einer medienethischen Perspektive werden die Motive für Verfehlungen reflektiert, die zum Skandal geführt haben. Dabei wird herausgearbeitet, welche Normen konkret verletzt worden sind und welche Konsequenzen die Medienskandale für die Akteure oder das entsprechende Medium zur Folge hatten. Das Spektrum der Skandaltypen reicht von frei erfundenen Berichten und Interviews über Fälschungen und Bildmanipulationen bis hin zu Provokationen und Rufmorden. Die Studierenden stellen im Rahmen eines Referates ein konkretes Fallbeispiel eines Medienskandals vor, der dann normativ eingeordnet wird.

Zusätzliche Informationen

Erwartete Teilnehmerzahl: 20