Navigation

Internationale Partnerschaften

Vernetzung ist wichtig

Die Fakultät unterhält Kooperationen mit einer Vielzahl von Partneruniversitäten europa- und weltweit und ist darüber hinaus aktiv an der Gestaltung und Umsetzung des weltweiten Netzwerkes an Partneruniversitäten der FAU beteiligt.

  • Europa
  • Naher und Mittlerer Osten
  • Asien
  • Nord- und Lateinamerika

Zur Anbahnung und Vertiefung einer Partnerschaft sowie zur Einladung von Gastwissenschaftler*innen aus Partnerhochschulen stehen Ihnen u.a. folgende Fördermöglichkeiten offen:

  • Visiting Professorship zur Einladung ausländischer Gastwissenschaftler*innen für ein oder zwei Wochen. Termine und Modalitäten erfragen Sie bitte bei Kerstin Maurer, Internationales Büro.
  • Das Anbahnungsprogramm der Bayerischen Forschungsallianz BayIntAn, das den Besuch einer (zukünftigen) Partnerinstitution mit Reise- und Aufenthaltsmitteln von max. 10.000 EUR ermöglicht. Bitte beachten Sie die FAU-internen Ausschreibungsfristen, die beim Büro für Forschung erfragt werden können.
  • FAU-Partnerschaftsmittel für den Besuch einer (zukünftigen) Partnerinstitution, wobei der Schwerpunkt des Aufenthalts auf der Anbahnung von Kooperationen in Lehre und Studium liegen muss. Termine und Modalitäten erfragen Sie bitte bei Kerstin Maurer, Internationales Büro.
  • Das europäische Programm Erasmus+ ermöglicht inzwischen den kollegialen und studentischen Austausch nicht nur innerhalb der EU und assoziierter Länder, sondern weltweit (sog. Partnerländer). Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website der FAU (Dozentenmobilität, Studierendenmobilität, Personalmobilität) und bei Kerstin Maurer, Internationales Büro.
  • Der DAAD unterstützt Hochschulpartnerschaften mit Programmen zur Projektförderung und mit Mobilitätsprogrammen für einen Auslandsbesuch bzw. zur Einladung ausländischer Gastwissenschaftler*innen.

Forschungskontakte der Fakultät

Forschungslandkarte