Navigation

Forschung

Kategorie: Forschung, International, Veranstaltungen

Im Rahmen der Wallenstein-Festspiele in Altdorf wird am 24. Juni 2018 der Tagungsband zum Symposium „Wallenstein. Mensch. Mythos. Memoria“ vorgestellt. 28 Wissenschaftler der benachbarten Fachdisziplinen Geschichtswissenschaft, Literaturwissenschaft, Kulturwissenschaft, Musikwissenschaft und Kunstgeschichte aus Deutschland, Österreich, Italien, der Tschechischen Republik und Großbritannien nehmen darin den Alltag des Krieges und das Wirken Wallensteins als Kriegsunternehmer und Landesherr in den Blick.

Kategorie: Forschung, Veranstaltungen

Im Rahmen einer vierjährigen Strukturförderung hat sich das Netzwerk Trans|Wissen, ein von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördertes wissenschaftliches Netzwerk, theoretisch-empirisch mit Veränderungen von Wissen in transnationalen Kontexten beschäftigt. Die Formierung eines Netzwerkes von Wissenschaftler_innen aus Erziehungs-, Sozial- und Literaturwissenschaften dient der Entwicklung eines transdisziplinären Zugangs, der die Voraussetzung dafür ist, transnationale Wissenspraktiken rekonstruieren zu können.

Kategorie: Forschung, International, Veranstaltungen

Was verstehen wir heute unter dem Begriff Geschlecht? In welcher Beziehung stehen Geschlecht und sexuelle Orientierung? Wie verwischen Grenzen, wie werden Differenzen geschaffen, verändert oder aufgelöst? Mit diesen und anderen Fragen beschäftigt sich ab Montag, 16. April, eine Ringvorlesung an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU).