Navigation

Forschung

Kategorie: Forschung, Studium

Das Institut für Ur- und Frühgeschichte hat seine Virtuelle Sammlung vergrößert: Ab sofort können Besucher nicht nur einen Raum besuchen, sondern werden von einem neuen Eingangsraum in die verschiedenen Schauräume geführt. Highlight bildet die 'Rooftop-Lounge' mit Blick vom Dach des Gebäudes.

Kategorie: Forschung, International

Anlässlich des 75. Jubiläums der Nürnberger Prozesse findet am 1. Dezember 2020 eine digitale Veranstaltung statt, bei der ein neues UN-Protokoll zum Einsatz digitaler Beweisführung vorgestellt werden wird, das sogenannte Berkeley-Protokoll. Beginn der zweistündigen Veranstaltung im Zoom-Format ist um 17 Uhr, die Veranstaltungssprache ist Englisch. Eine Vorabanmeldung ist notwendig.

Kategorie: Forschung

50 Jahre Tatort – der Kultkrimi feiert Jubiläum! Zu diesem Anlass hat die ARD mit den Ermittler-Teams aus Dortmund und München eine Doppelfolge gedreht, deren erster Teil am 29. November ausgestrahlt wird. Auch Medienwissenschaftler und leidenschaftlicher ‚Tatort’-Gucker Dr. Sven Grampp freut sich auf die Jubiläumsfolge und verkürzt die Wartezeit mit einem Blick auf die Entwicklung der TV-Reihe.

Kategorie: Alle Meldungen, Forschung

Die Covid-19-Pandemie wird in die Geschichtsbücher eingehen und noch in vielen Jahren werden wir uns daran erinnern. Medienwissenschaftlerin Dr. Nicole Wiedenmann blickt im Interview auf die Berichterstattung der letzten Monate und erklärt, was es mit dem sogenannten kollektiven Gedächtnis auf sich hat und welchen Einfluss die Medien auf unsere Erinnerung haben.

Kategorie: Forschung

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat ihre Anträge in ihrer Form und in ihrem Inhalt überarbeitet. Wer ab sofort eine Sachbeihilfe, das Emmy Noether-Programm, eine Forschungsgruppe oder ein Schwerpunktprogramm beantragen möchte, muss ab sofort die neuen Vordrucke verwenden. Anträge mit bisheriger Strukturierung werden nur noch bis 30. Oktober 2020 angenommen. Was Sie bei der Antragstellung künftig beachten müssen, erfahren Sie hier.

Kategorie: Alle Meldungen, Forschung, Studium

Im Rahmen des Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) erhielt Prof. Dr. Silke Steets den René-König-Lehrbuchpreis 2020 der DGS für den Band „Theoretische Positionen der Stadtsoziologie“, den sie gemeinsam mit Lars Meier und Lars Frers verfasst hat. Der Preis zeichnet das beste Lehrbuch aus und ist mit 500 Euro dotiert. Herzlichen Glückwunsch!

Kategorie: Alle Meldungen, Forschung

Am 3. Oktober 2020 jährt sich die Wiedervereinigung von Ost- und Westdeutschland zum 30. Mal. Zu diesem Jubiläum blickt Politikwissenschaftler Erik Vollmann darauf, wie Ost- und Westdeutschland in 30 Jahren zusammengewachsen sind und wie es heute um die Demokratie steht.