Navigation

PhD workshop China 2018: Möglichkeit zur Kontaktaufnahme mit hervorragenden Nachwuchswissenschaftler/innen

Die chinesische Regierung vergibt über den Chinese Scholarship Council (CSC) aktuell 5.000-6.000 Promotionsstipendien für exzellente Absolvent/Innen, die überwiegend von chinesischen Spitzenuniversitäten (985- und 211-Programm) stammen und im Ausland promovieren möchten. Eine der wichtigsten Plattformen für diese Absolvent/innen zur Kontaktaufnahme mit internationalen Forschungsuniversitäten ist der jährliche PhD Workshop China (http://www.phdchina.org/phd/english/general/general_info.html) in Peking und Shanghai.

Herr Professor Fink (Physikalische Chemie) wird die FAU auch in diesem Jahr bei dieser Veranstaltung vertreten. Er wird im Rahmen des Workshops vom 17. bis 20. November Einzelgespräche mit potenziellen Kandidatinnen und Kandidaten führen, die im Vorfeld über eine Online-Plattform/Datenbank ausgewählt werden. Prof. Fink hat schon in der Vergangenheit mit großem Engagement etliche Doktorandinnen und Doktoranden an der FAU vermittelt. Bisher konnten bereits 24 CSC-Stipendiat/innen ihre Promotion an der FAU erfolgreich abschließen.

Als Hochschullehrerin oder Hochschullehrer der FAU können Sie die Plattform nutzen und sich nach geeigneten Kandidat/innen umzusehen. Bitte bedenken Sie dabei, dass die FAU nur diesen einen Account verwendet und Prof. Fink diesen Account zur Kommunikation mit den Kandidat/innen nutzt. Nutzen Sie deshalb bitte die folgende Suchfunktion:

Unter http://www.phdchina.org/phd/registration/registration.html einloggen mit „rainer.fink@fau.de“ und „de-fau1“. Über „iSchedule System“ und „iSearch for Student“ in der linken Seitenleiste können Sie eine Liste der registrierten Teilnehmer/innen für einen der Veranstaltungsorte (Peking oder Shanghai) einsehen. Diese Liste können Sie nach Kategorien filtern, z.B. „Target Discipline“. Weitere Filter finden Sie unter „+iSearch for more“. Bitte nutzen Sie nur diese „iSearch“-Funktion.

Wenn Interesse an einer Kandidatin oder einem Kandidaten besteht, nehmen Sie bitte Kontakt zu Prof. Fink auf (rainer.fink@fau.de). Er ist gerne bereit – falls möglich – mit der- oder demjenigen ein Gespräch zu vereinbaren und Ihnen in der Folge Feedback zu seiner Einschätzung zu geben.