Forschung

Kategorie: Forschung, International, Studium, Veranstaltungen

Die FAU Erlangen-Nürnberg und die World Association of Christian Communication (WACC) möchte interssierte Studierende herzlich einladen, sich zur diesjährigen Summer School zum Thema „Kommunikationsrechte in der digitalisierten Weltgesellschaft. Genug gewartet: Für eine Reformation auf der intransparenten Datenachterbahn!“ vom 30.07. bis 06.08.17 in Lutherstadt Wittenberg, zu bewerben.

Kategorie: Forschung, International, Studium

Das Elitenetzwerk Bayern fördert ab 2017 gleich zwei Elitestudiengänge mit Beteiligung der Fakultät und eine Internationale Nachwuchsforschergruppe am bestehenden Elitestudiengang "Ethik der Textkulturen". Neu anlaufen werden "Standards of Decision-Making across Cultures" (FAU) und "Kulturwissenschaft des Vorderen Orients" (Bamberg) unter Beteiligung von Mitgliedern der Fakultät.

Kategorie: Forschung, International, Veranstaltungen

Get to know researchers of different disciplines and nationalities at the next FAU “Brown Bag Break”, January 26th 2017. Learn about the possibilities and financing options for research stays abroad and have a nice snack with inspiring talks in a casual atmosphere. A special issue of this event: „Researching in Germany and the US – similarities and differences“. For further information and registration: https://www.fau.eu/alumni/research-alumni/brown-bag-break/.

Kategorie: Forschung, International, Veranstaltungen

Hungry? Curious about networking with other young researchers at FAU? This is the perfect event for you: “Brown Bag Break”: December 2nd 2016, 3 to 5 pm at the Faculty of Humanities, Social Sciences, and Theology (Studentenhaus, 2nd floor, Nebenraum Festsaal, Langemarckplatz 4, 91054 Erlangen). Get ...

Kategorie: Forschung, International

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) fördert das trinationale Workshop-Programm „Wissensproduktion in transkontinentaler Perspektive“ mit Japan und Korea nun für zwei Jahre (2017-2019). Kombiniert mit Forschungsaufenthalten richten sich die Workshops an besonders qualifizierte, interdisziplinär arbeitende Masterstudierende und DoktorandInnen.