Navigation

Bild und Negativität

Alphonse Allais: Première communion de jeunes filles chlorotiques par un temps de neige (1897)

Vom 4. bis 6. April 2018 wird an der FAU die internationale Tagung Bild und Negativität stattfinden. Die vom Institut für Theater- und Medienwissenschaft und vom Interdisziplinären Medienwissenschaftlichen Zentrum veranstaltete Konferenz untersucht, ob mit Bildern verneint werden kann und, falls ja, wie sich dies gestaltet. Die Erörterung dieser beiden Fragen wird sich auf zwei Ebenen vollziehen: Zum einen wird aus einem theoretischen Blickwinkel das grundsätzliche Verhältnis des Bildes zur Negativität diskutiert, das sich in Abhängigkeit vom jeweiligen Bild- wie auch Negationsbegriff unterschiedlich darstellt. Zum anderen loten analytische Fallstudien aus, welche einzelnen Formen der Negativität von Bildern auf welche Weise genutzt werden und welche Rolle dabei das Zusammenwirken mehrerer Bilder oder des Bildes überhaupt mit anderen Medien spielt. Die Konferenz führt Beiträge aus der Medienwissenschaft, der Kunstgeschichte, der Wissenschaftsgeschichte und der Philosophie zusammen, um ein breites Spektrum von Bildgattungen in den Blick zu nehmen.

 

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter:

http://www.imz.uni-erlangen.de/forschung/bild-und-negativitaet/