Navigation

Singen gegen den Corona-Blues

Virtuelle Vorstellung des Kammerchors unter Leitung von Dr. Julian Tölle

Kultur- und Musikveranstaltungen kommen seit Beginn der Corona-Pandemie eindeutig zu kurz. Wie also dem Beruf und der Leidenschaft nachgehen, wenn keine Veranstaltungen stattfinden dürfen? Der Kammerchor der FAU war hierbei nicht untätig! Akademischer Direktor Dr. Julian Tölle ergriff die Initiative und organisierte ein Chorkonzert im Homeoffice.

„Zu Beginn des Sommersemesters waren unsere Proben wirklich sehr eingeschränkt und jeder konnte nur für sich zuhause üben“, erzählt Dr. Julian Tölle. „Ein Studierender hatte die Idee mit dem Video und zum Glück hatten wir am Lehrstuhl uns kurz zuvor ein hochprofessionelles digitales Tonstudio eingerichtet.“ Die Studierenden haben dann einzeln von zuhause aus eine Spur eingesungen und mit viel Engagement ist daraus ein Video entstanden. „Dass diese vielen Spuren dann absolut synchron und im Gesamtklang homogen abgemischt und simultan dargestellt werden, das ist das tatsächlich Bemerkenswerte. Kilian Stein, Student und Hilfskraft am Musik-Lehrstuhl, hat diese Aufgabe sehr erfolgreich vollendet.“

Das Ergebnis gibt es hier und auf Youtube zu sehen: