Navigation

Alle Meldungen

Kategorie: Studium

Alle Studierende, Angehörige der FAU und Gäste sind herzlich zur Teilnahme am Aktionstag "FAU gegen Antisemitismus" am Freitag, 10 Juli 2020 eingeladen. Von 12 bis 16 Uhr wird online via Zoom der wachsende Antisemitismus in unserer Gesellschaft aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet.

Kategorie: Alle Meldungen, Forschung, Kleine Fächer

Ute Verstegen, Professorin und Inhaberin des Lehrstuhls für Christliche Archäologie, ist zum Mitglied der Zentraldirektion des Deutschen Archäologischen Instituts (DAI) gewählt worden. Für zunächst fünf Jahre wird sie den in der archäologischen Landschaft äußerst renommierten Posten innehaben und in diesem Gremium sowohl ihr Fachgebiet als auch die FAU repräsentieren.

Kategorie: Forschung

Carolin Lano hat ihre Doktorarbeit zum Thema „Verdachtsmomente – Medien und Medienereignisse im Spiegel der Medienrhetorik von Verschwörungstheorien“ am Institut für Theater- und Medienwissenschaft verfasst und spricht im Interview darüber, warum Corona ein guter Nährboden für Verschwörungstheorien ist und welche Rolle die Medien dabei spielen.

Kategorie: Forschung, Studium

Für Ende des Jahres war der neue Blog des Germanischen Nationalmuseums (GNM) geplant, doch als der Lockdown kam, ging alles ganz schnell. Außerdem fällt Corona-bedingt eine große Ausstellung aus – die Ausstellungshalle ist nun kurzfristig frei und bietet Studierenden der Kunstgeschichte die einzigartige Möglichkeit, eine Ausstellungssequenz vorzubereiten. Professor Dr. Daniel Hess, Generaldirektor des GNM, berichtet mehr zu den beiden Projekten.

Kategorie: Alle Meldungen

Noch bis zum 26. Juli haben Studierende wieder die Möglichkeit, ihr Studium an der FAU zu bewerten – auf Deutsch oder Englisch. Die Schwerpunkte der diesjährigen Befragung sind vor allem die Zufriedenheit der Studierenden mit verschiedenen Aspekten zur FAU sowie zum Umgang mit der Pandemie-Situation und ihren Erfahrungen mit dem E-Learning.

Kategorie: Forschung, International, Kleine Fächer

Mit einem maßgeblichen Teilprojekt unterstützt Prof. Boris Dreyer, Professor für Alte Geschichte, das Interregprogramm „Living Danube“. Im Rahmen seines Projekts „Invest“ wird Prof. Dreyer ein antikes Boot bauen, das über die römische Kultur informiert. Das Teilprojekt wird mit über 900.000 Euro für eine Laufzeit von zwei Jahren gefördert.