Navigation

Habilitationspreis des Deutschen Anglistenverbandes für PD Dr. Nadine Böhm-Schnitker

Nadine Böhm-Schnitker (Foto: privat)

Der Deutsche Anglistenverband zeichnete PD Dr. Nadine Böhm-Schnitker im September mit dem Habilitationspreis 2019 aus! Dr. Nadine Böhm-Schnitker erhält den Preis für ihre Schrift zum Thema Senses and Sensations: Towards an Aisthetics of the Victorian Novel. Die anglistische Arbeit verbindet Literatur- und Kulturwissenschaften und untersucht, wie Wahrnehmung über dominante Medien beeinflusst und strukturiert wird. Darüber hinaus zeigt die Anglistin, wie diese Prozesse in der psycho-physiologischen Literaturkritik des neunzehnten Jahrhunderts reflektiert werden und legt so offen, dass sich aktuelle Ansätze wie distant reading oder sensory studies auf diesen Zweig der viktorianischen Literaturtheorie zurückführen lassen. Ideologiekritik und Aesthetik im Sinne einer Wahrnehmungstheorie werden in der Habilitationsschrift wieder zusammengeführt.

PD Dr. Nadine Böhm-Schnitker hat an der FAU promoviert und habilitiert und vertritt seit dem Sommersemester 2019 die Oberassistentur in British and American Studies an der Universität Bielefeld.

Die Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie gratuliert zu dieser Auszeichnung!