Navigation

Peter Dabrock neues Mitglied im Stiftungsrat des Friedenspreises

Prof. Dabrock wurde zum Mitglied im Berufungsrat des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels ernannt
Prof. Dr. Peter Dabrock, Inhaber des Lehrstuhls für Systematische Theologie (Ethik) (Bild: FAU/David Hartfiel)FAU/David Hartfiel

Prof. Dr. Peter Dabrock, Lehrstuhl für Systematische Theologie II (Ethik), ist in den Stiftungsrat des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels berufen worden. Der neunköpfige Stiftungsrat ernennt jedes Jahr eine Friedenspreisträgerin oder einen Friedenspreisträger – die weltweit wahrgenommene Auszeichnung gehört zu den renommiertesten Preisen Deutschlands.

Prof. Dr. Peter Dabrock befasst sich vor allem mit der Ethik von Biowissenschaften, von Keimbahnintervention bis Künstliche Intelligenz. In zahlreichen hochrangigen Gremien hat er seine Expertise eingebracht: Unter anderem war Prof. Dabrock von 2016 bis 2020 Vorsitzender des Deutschen Ethikrates. Außerdem war er über mehrere Jahre im Vorstand der Zentralen Ethikkommission bei der Bundesärztekammer tätig sowie Mitglied der „European Group on Ethics in Science and New Technologies“.

Weitere Informationen zum Friedenspreis des Deutschen Buchhandels